Mit Dülmen verbunden

Unsere Geschichte

Geschichte

1865
Errichtung einer Kohlen-Gas-Bereitungsanlage durch die "Gas-Actien-Commandit-Gesellschaft Wilhelm Kaute et Comp." und Erteilung des Rechts zur Verlegung von Gasleitungsröhren in öffentlichen Straßen für 30 Jahre durch die Stadt Dülmen

1897
Kauf des Gaswerks durch die Stadt Dülmen. Für die Leitung des Gaswerks wird eine Direktion eingerichtet.

1900
Inbetriebnahme eines Wasserwerks und Beginn der Wasserversorgung in Dülmen

1922
Beginn der Montage eines Niederspannungsnetzes zur Verteilung elektrischer Energie

 1923
Beginn der Stromversorgung im Stadtkern von Dülmen durch das Elektrizitätswerk der Stadt Dülmen. Die elektrische Energie vom Elektrizitätswerk Westfalen bezogen.

1938
Erlass einer Betriebssatzung für das Elektrizitätswerk, das Gas- und das Wasserwerk und Zusammenfassung der drei Betriebe unter dem Namen Stadtwerke Dülmen

1939
Selbständige Leitung der Stadtwerke Dülmen als Eigenbetrieb gemeinsam von einem Betriebsleiter und dem Stadtbaumeister

1945
rd. 92 % der Stadt Dülmen werden im März durch alliierte Bomberangriffe zerstört; Wiederaufbau und Wiederaufnahme einer Wasser- und Stromversorgung in Dülmen

1948
Wiederaufnahme der Gasproduktion

1953
Baubeginn eines neuen Wasserwerks in Hausdülmen

1954
Die Versorgungsleitungen im Stadtbereich werden nur noch als Erdkabel verlegt, um gegenüber den Freileitungen eine sichere Versorgung zu gewährleisten.

1955
Inbetriebnahme des neuen Wasserwerks

1956
Einstellung der Gaseigenerzeugung und Aufnahme des Fremdbezugs von der VEW AG

1963
Ankauf des Mittelspannungsnetzes von der VEW AG

1966
Inbetriebnahme einer Übernahmestation 110 kV/10 kV

1972
Umstellung der Gasversorgung von Kokereigas auf Erdgas

1975
Kommunale Neugliederung; Eingliederung der Ortsteile Buldern, Hiddingsel, Merfeld, Rorup, Kirchspiel Dülmen zur Stadt Dülmen

1978
Umwandlung des Eigenbetriebs in die Eigengesellschaft Stadtwerke Dülmen GmbH

1984
Einheitliche Energieversorgung im gesamten durch die Gebietsreform vergrößerten Stadtgebietes durch die Stadtwerke Dülmen GmbH

1986
Übernahme der gesamten Wasserversorgung im Stadtgebiet durch die Stadtwerke Dülmen GmbH

1987
Bezug des jetzigen Betriebs- und Verwaltungsgebäudes in Dülmen, Alter Ostdamm 21

1995-1999
Übernahme der Betriebsführung für die Stromversorgung

wasserturm-bau.jpg

Vor fast 120 Jahren:
Stolze Arbeiter beim Bau des Wasserturms

stadtwerke-alt-luftbild.jpg

Luftbild des früheren Stadtwerke-Geländes