kompetent. persönlich. vor Ort.

Trinkwasser

kompetent. persönlich. vor Ort.

Trinkwasser

Wasser

Die Stadtwerke Dülmen GmbH versorgt Sie mit dem wichtigsten Lebensmittel: Wasser. Für die Stadtwerke Dülmen GmbH ist es selbstverständlich, dieses wichtige Grundnahrungsmittel stets einwandfrei und mit bester Qualität an ihre Kundinnen und Kunden auszuliefern. Wir garantieren bis zu Ihrer Hausinstallation für die Qualität des Trinkwassers.

Alle Vorteile im Überblick

  • Einfach: Unkomplizierte Preisstruktur
  • Transparent: Keine versteckten Kosten
  • Fair: kundenfreundliche Vertragsbedingungen
  • Persönlich: unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne
  • Nah: wir sind regional für Sie da
  • Praktisch: im Online-Kundenportal bietet optimalen Service von zu Hause aus

Erstklassiges Lebensmittel

Wasser ist das wichtigste Lebensmittel. Bitte beachten Sie unsere Informationen zur Wasserqualität.

Erstklassiges Lebensmittel

Grundversorgung

Sicher, flexibel, einfach und zu jeder Zeit steht Ihnen die Grundversorgung der Stadtwerke Dülmen GmbH zur Verfügung. Sollten Sie sich nicht für eines unserer angebotenen Produkte entscheiden, werden Sie automatisch zu den Allgemeinen Preisen der Grund- und Ersatzversorgung beliefert. Auch hier werden Sie rund um die Uhr von uns bestens versorgt. Dabei müssen Sie sich nicht langfristig binden, denn Sie haben ein Kündigungsrecht von nur zwei Wochen.

Zusätzlich profitieren Sie auch noch von überaus hilfreichen Serviceleistungen und Informationen, die bei diesem Angebot selbstverständlich inklusive sind.

Ihre Vorteile

  • Einfache und bequeme Anmeldung
  • Keine Mindestvertragslaufzeit
  • Verschiedene Zahlungsweisen

Wasserherkunft

Stever-Kooperation

Die Stever entspringt bei Havixbeck unterhalb des Longinus-Turmes und fließt dann als üppiger Quellbach in südlicher Richtung durch Wiesen und Felder über Appelhülsen, Senden und Lüdinghausen nach Haltern.  Sie speist den Hullerner Stausee (bei Hullern) und den Halterner Stausee und mündet etwas unterhalb der Staumauer in die Lippe.

Etwa eine Million Menschen beziehen ihr Trinkwasser aus dem Einzugsgebiet der Stever - der Schutz des Trinkwassers vor jeglicher Belastung ist daher immens wichtig. Aus diesem Grund kam es zur Bildung der Kooperation zwischen Landwirtschaft und Wasserwirtschaft unter Schirmherrschaft des Ministeriums für Umwelt, Raumordnung und Landwirtschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.
 
Die Kooperation mit dem Ziel des beständigen Vorsorgeschutzes für das Trinkwasser berücksichtigt gleichermaßen die Interessen der Landwirtschaft
und der Wasserwirtschaft.

Für den Erfolg arbeiten eigens dafür geschulte Berater, mit denen die Landwirte der Region mit dem Ziel kooperieren, dauerhafte Lösungen zu erreichen.

Weitere Informationen: http://www.landwirtschaftskammer.de/coesfeld/steverkooperation/

Einspartipps

Sie möchten Wasser einsparen, sind sich aber unsicher wo und wie das in den eigenen vier Wänden am besten geht? Wir erklären Ihnen gerne wie einfach Wasser sparen sein kann und was Sie dabei beachten sollten.

Duschen statt Baden verringert den Energie- und Wasserverbrauch deutlich. Das Wasser eines Vollbads reicht für dreimal Duschen. 

Mit einem Sparduschkopf können Sie den Wasserverbrauch um 50% reduzieren.

Lassen Sie (warmes) Wasser nicht unnötig laufen (z.B. beim Zähneputzen) und bringen Sie dies auch Kindern frühzeitig bei.

Schalten Sie den Geschirrspüler nur ein, wenn er ganz gefüllt ist. Fast immer reicht das Sparprogramm, das mit 55°C spült. Sie heizen das Wasser damit weniger auf und sparen bis zu 25 Prozent Strom.

Verzichten Sie auf intensives Vorspülen unter heißem Wasser. Es genügt, grobe Speisereste vom Geschirr zu entfernen, bevor man es in den Geschirrspüler gibt.

Kein zu heißes oder zu kaltes Wasser mehr am Waschbecken oder in der Dusche, dazu 20 Prozent Energieersparnis:
Elektronisch gesteuerte Durchlauferhitzer liefern genau das heiße Wasser, das benötigt wird. Und sie sparen Wasser, denn die Wunschtemperatur ist schneller erreicht.

Füllen Sie die Maschine – außer bei Fein- und Wollwäsche – immer möglichst voll. An die Spartaste denken, sofern die Maschine darüber verfügt

Kontakt

Wir sind für Sie erreichbar

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder zu unseren Serviceleistungen? Sie haben ein Problem oder benötigen Sie weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns gerne per Mail oder auch persönlich über Telefon.

 

Ihre Ansprechpartner

  • Annegret Pankock
  • Christiane Dannapfel
  • Ludger Berkenkopf

Telefon  02594 / 7900-80
kundenservice@stadtwerke-duelmen-gmbh.de

Montag bis Mittwoch von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Donnerstag von 08.00 bis 18.00 Uhr
Freitag von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr