Störung?

Bitte melden!

Störungen

Um bei Gasgeruch, bei einem Wasserrohrbruch oder bei einem Defekt an einer Stromleitung schnell reagieren zu können, erreichen Sie unseren Entstördienst rund um die Uhr telefonisch über die separat geschalteten Rufnummern.

Störungsannahme Gas und Wasser

Tel. 02594  791440

Störungsannahme Strom

Tel. 02594 3497


Schäden in der Hausanlage behebt ihr Installateur.
Eine Liste der von der Stadtwerke Dülmen GmbH zugelassenen Installationsunternehmen finden Sie unter nachfolgendem Link:

Verhaltensleitfaden bei Störungen

Richtiges Verhalten bei einem Notfall in der Gas-, Wasser- oder Stromversorgung

Richtiges Verhalten bei Gasgeruch

  • kein Feuer anzünden und sofort alle offenen Flammen löschen;
    z.B. Kerzen ausblasen, nicht rauchen
     
  • keine elektrischen Anlagen bedienen
    • Schalter weder ein- noch ausschalten
    • Türklingel nicht verwenden, nur klopfen oder rufen
    • keine elektrischen Stecker herausziehen oder einstecken
    • Telefonhörer nicht wieder auflegen
  • Gasschaden oder Geruch im Gebäude:
    Fenster und Türen sofort öffnen
     
  • Gasschaden außerhalb des Gebäudes:
    Fenster und Türen sofort schließen

Bei einem Wasserrohrbruch ist grundsätzlich zu unterscheiden, ob sich dieser im Haus, vor dem Haus oder auf der Straße befindet.

  • Wasserrohrbruch in der Hausinstallation
    Drehen Sie unverzüglich den Hauptwasserhahn des Gebäudes zu (befindet sich zumeist im Keller in der Nähe des Wasserzählers). Benachrichtigen Sie Ihren Installateur - die Stadtwerke Dülmen GmbH ist nur bis zur Hausanschlussanlage zuständig.
     
  • Wasserrohrbruch vor dem Haus bzw. auf der Straße
    Hier sind wir auf ihre Mithilfe angewiesen: Informieren Sie uns bitte schnellstmöglich über unser Stördiensttelefon (s.o.).
    Unsere Mitarbeiter werden die Schadensbehebung unverzüglich einleiten.

Ein Stromausfall kann viele Ursachen haben; grundsätzlich wird unterschieden zwischen einem

  • Defekt in der Hausanlage
    Wenn Ihre Nachbarn noch mit elektrischer Energie versorgt werden, können Sie ziemlich sicher sein, dass es sich um einen Defekt in Ihrer Hausanlage handelt.
    In diesem Fall wenden Sie sich bitte an ihr Installationsunternehmen.

    oder
     
  • Fehler in den Versorgungsnetzen
    Trotz permanenter Überwachung der Versorgungsleitungen und -anlagen kommt es zu Stromausfällen. Die Ursachen hierfür sind vielfältig und sehr unterschiedlich. Beispielsweise: Blitzeinschlag in Freileitung, Bagger zerreißt Erdkabel, Baum fällt auf Kabelverteilerschrank, etc.

    In diesen Fällen fällt die Stromversorgung großflächig aus. In der Nachbarschaft sind oft zahlreiche Haushalte von dem Ausfall betroffen. Informieren Sie uns bitte telefonisch über unsere Störungsannahmen (s.o.) - wir werden dann umgehend die Störungsbeseitigung einleiten.

(Nicht nur) für Baufachleute

unsere "Anweisung zum Schutz der Leitungen vor Schäden durch Bauarbeiten und zur Verhütung von Unfällen".